25
March
2014
|
00:00
Europe/Amsterdam

BT baut führende Position in Gartners Magic Quadrant ‚Global Network Service Providers’ weiter aus

Bereits zum zehnten Mal wurde BT – basierend auf den Kriterien „Completeness of Vision“ und „Ability to Execute“ – als führender Anbieter („Leader“) bewertet 
Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT ist von dem Analysten- und Marktforschungsunternehmen Gartner in seinem aktuellen „Magic Quadrant for Global Network Service Providers“ bereits zum zehnten Mal als marktführendes Unternehmen („Leader“) eingestuft worden. 

„Im Zuge der Globalisierung und des zunehmenden Einsatzes von Cloud-Services, bei denen Hosting und Nutzung häufig an unterschiedlichen Orten erfolgen, benötigen immer mehr Unternehmen globale Netzwerk-Services“, heißt es in dem Bericht von Gartner. „Die Nachfrage nach zusätzlicher Bandbreite ist ungebrochen. Treibende Kräfte sind dabei Trends wie M2M (Machine to Machine), Video-Kommunikation sowie Big Data, gepaart mit der zunehmenden Zentralisierung von IT. Da der Ablauf der Geschäftsprozesse immer stärker von IT abhängt, gewinnen Verlässlichkeit und Performance an Bedeutung. Hinzu kommt, dass IT-Architekturen wie z.B. das Thin-Client-Computing immer stärker auf Netzwerke angewiesen sind.“ 

Vor diesem Hintergrund sind nach Gartner diejenigen Unternehmen ‚Leader’, „die ein umfassendes Portfolio an Voice- und Datendiensten, überdurchschnittlichen Service und Support, eine breite globale Abdeckung sowie konkurrenzfähige Preise bieten. Sie haben eine klare Vision, was den Ausbau der IT- und TK-Kompetenzen betrifft, und artikulieren diese Strategie klar und offen.“ 

„Wir sind stolz darauf, dass wir unsere Spitzenposition in einem so wichtigen Report weiter verbessert haben“, sagte Luis Alvarez, CEO von BT Global Services. „BT ist in diesem Quadranten bereits zum zehnten Mal vertreten; und dies knapp sechs Monate nachdem uns Gartner als ‚Leader’ im Magic Quadrant für ‚Communications Outsourcing and Professional Services‘1 platziert hat. Wir werden auch in Zukunft daran arbeiten, uns in Sachen Servicequalität, Preis und Leistungsbilanz zu verbessern, um unsere führende Stellung weiter ausbauen und unsere globalen Kunden bei ihren Anforderungen an die Infrastruktur rund um die Welt unterstützen zu können. Außerdem verfeinern wir unsere Strategie der geografischen Abdeckung, um den sich verändernden Kundenbedürfnissen besser gerecht zu werden.“ 

1Gartner ‚Magic Quadrant for Communications Outsourcing and Professional Services‘, Eric Goodness, Christine Tenneson, October 2013 
Den vollständigen Report „Global Network Service Providers Magic Quadrant“ inklusive Abbildung finden Sie unter: Magic Quadrant for Global Network Service Providers, Neil Rickard, Robert F. Mason, März 2014. 


Über den Magic Quadrant 
Gartner spricht in seinen Veröffentlichungen keine Empfehlung für die Produkte oder Dienstleistungen bestimmter Anbieter aus und rät Anwendern nicht dazu, ausschließlich die bestgelisteten Anbieter auszuwählen. Die Inhalte der Gartner-Veröffentlichungen entsprechen den Meinungen von Gartners Forschungsinstituten und sollten nicht als unumstößliche Wahrheit gelesen werden. Gartner übernimmt in der vorliegenden Studie keinerlei explizite oder implizite Gewähr. Ebenso wenig übernimmt Gartner irgendeine Art von Garantie zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für bestimmte Verwendungszwecke.